TATTOO LEXIKON

# A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Ed Hardy ist eine der lebenden Legendender Tattooszene und darunter einer der ganz wenigen, die auch demMainstream längst ein Begriff sein dürften. Aber Don Ed Hardy istmehr als nur poppiges Tattoodesign auf Schuhen, Schulordnern undShirts. Er hat aus schnoddrigen Tattoos filigrane Kunstwerkegeschaffen und war einer der ersten, wenn nicht gar der erste, derKunst aus den Hörsälen, Galerien und Ateliers in die Tattooshopsbrachte. Seine detailreichen Motive und die saubere Ausarbeitungmachten ihn zum Vorreiter und er prägte das, was heute alsklassischer Oldschool-Stilbekannt ist. DasTätowieren lernte Hardy bei Tattoogrößen wie Sailor Jerry und HoriHide (Japan). Als er in die USA zurückkehrte eröffnete er seineigenes Studio und tätowierte bis in die 2000er Jahre noch selbst.Seine Arthritis zwang ihn aber dazu, die Nadel schließlich doch anden Nagel zu hängen. Sein legendäres Tattoo-City-Studio in SanFrancisco wird heute von seinem Sohn weiter geführt. Ed Hardy selbstveröffentlicht immer noch Bücher und Kunstwerke aus seiner eigenenFeder. Von seinem 2002 gegründeten Modelabel, für das er über dieTattooszene hinaus bekannt geworden ist, hat er sich längstdistanziert und die Lizenzen bereits kurz nach der Gründung schonwieder verkauft.TattooMagazin App~> Android Free: http://bit.ly/2dKKIdf~~> Android Pro: http://bit.ly/2eG2YsU~> iOS Free: http://apple.co/2eMa39r~~> iOS Pro: http://apple.co/2eMbHI9

12/09/2016

E

Emla ist der Name einer Salbe, die betäubt. Bei Tätowierern ist das Lokalanästhetikum umstritten. Das liegt darin, dass die Betäubungssalbe zur Anwendung auf gesunder Haut gedacht ist. Wird im Zuge des Tätowierens die Haut verletzt, können Reste der aufgetragenen Salbe in die Haut oder in den Blutkreislauf eindringen. Wenngleich keine Zahlen ein erhöhtes Gesundheitsrisiko belegen, raten die meisten Tätowierer vom Gebrauch der Salbe ab.Vor allem Tattoo-Neulinge haben oft Angst vor Schmerzen beim Stechen. Dennoch sollten Betäubungscremes wie Emla-Salbe nur in Absprache mit dem Tätowierer verwendet werden. Einige berichten davon, dass die Salbe die Hautstruktur verändert. Das kann im schlimmsten Fall zu einem verzerrten Tattoo führen. Anwender selbst erzählen oft, dass die Wirkzeit der Betäubungssalbe sehr kurz ist und die Schmerzen danach umso schlimmer sind.Manche Tätowierte oder Tätowierer greifen auf Emla oder ähnliche Produkte zurück, wenn die Tattoo-Sitzung lange andauert, um die letzten Minuten des Tätowierens erträglicher zu machen. Die meisten allerdings halten nichts bis wenig von der Salbe, die der ein oder andere Arzt Männern empfiehlt, um vorzeitigen Samenerguss zu vermeiden. Am Ende gehört der Schmerz zum Tätowieren dazu und wird zumeist ohnehin überschätzt.Sende uns dein Emla- Foto an: tattoos@tattoomagazin.de

29/12/2016

E

STUDIO-ANZEIGE

Psycho Art Tattoo Karlsruhe

STUDIO-ANZEIGEN

Tattoostudio 1971

Art Faktors Tattoostudio Essen