TATTOO LEXIKON

12/09/2016
Dotwork


Details

Als Dotwork bezeichnet man einen bestimmten Tätowierstil, bei dem man, wie es der Name schon vermuten lässt, mit Punkten, also Dots, statt Linien arbeitet. Dotworks gehen zurück auf die Ursprünge der Tattoos, bei denen die Motive noch mit einfachen Werkzeugen Punkt für Punkt in die Haut geklopft wurden. Die Technik, die bei den Maori schon üblich war, erfreut sich auch heute wieder zunehmender Beliebtheit.


Allerdings werden in unseren Breitengraden auch moderne Dotworks meistens mit elektrischen Maschinen gestochen. Oftmals wird das Dotwork auch eingesetzt, um bei Blackworks aus filigranen Linien Schatten und Kontraste zu schaffen. Durch diese Kombination sind Künstler und Kunde noch freier in der Motivwahl.


Ein Dotwork verlangt Tätowierer und Tätowiertem einiges ab. Präzision und Geduld machen aus den einzelnen Dots ein vollständiges Motiv. Beliebt sind vor allem Mandala-Designs, aber Dotwork ist nicht ausschließlich darauf beschränkt. Es lassen sich auch mit dieser Technik anspruchsvolle Bilder und Effekte tätowieren.  


### TATTOO INFOS ### 


Studio: Factory of Art

Facebook: https://facebook.com/Factory-of-Art-215261781905913/



Sende uns dein Dotwork -Tattoo an: tattoos@tattoomagazin.de

(Name // Statement zum Tattoo // Künstler // Studio)


TattooMagazin App

~> Android Free: http://bit.ly/2dKKIdf
~~> Android Pro: http://bit.ly/2eG2YsU






KOMMENTARE

Facebook Conversations

STUDIO-ANZEIGE

Psycho Art Tattoo Karlsruhe

STUDIO-ANZEIGEN

Tattoostudio 1971

Art Faktors Tattoostudio Essen