TATTOO LEXIKON

12/09/2016
Ed-Hardy


Details

Ed Hardy ist eine der lebenden Legenden der Tattooszene und darunter einer der ganz wenigen, die auch dem Mainstream längst ein Begriff sein dürften. Aber Don Ed Hardy ist mehr als nur poppiges Tattoodesign auf Schuhen, Schulordnern und Shirts. Er hat aus schnoddrigen Tattoos filigrane Kunstwerke geschaffen und war einer der ersten, wenn nicht gar der erste, der Kunst aus den Hörsälen, Galerien und Ateliers in die Tattooshops brachte. Seine detailreichen Motive und die saubere Ausarbeitung machten ihn zum Vorreiter und er prägte das, was heute als klassischer Oldschool-Stil bekannt ist.


Das Tätowieren lernte Hardy bei Tattoogrößen wie Sailor Jerry und Hori Hide (Japan). Als er in die USA zurückkehrte eröffnete er sein eigenes Studio und tätowierte bis in die 2000er Jahre noch selbst. Seine Arthritis zwang ihn aber dazu, die Nadel schließlich doch an den Nagel zu hängen. Sein legendäres Tattoo-City-Studio in San Francisco wird heute von seinem Sohn weiter geführt. Ed Hardy selbst veröffentlicht immer noch Bücher und Kunstwerke aus seiner eigenen Feder. Von seinem 2002 gegründeten Modelabel, für das er über die Tattooszene hinaus bekannt geworden ist, hat er sich längst distanziert und die Lizenzen bereits kurz nach der Gründung schon wieder verkauft.



TattooMagazin App
~> Android Free: http://bit.ly/2dKKIdf
~~> Android Pro: http://bit.ly/2eG2YsU





KOMMENTARE

Facebook Conversations

STUDIO-ANZEIGE

Psycho Art Tattoo Karlsruhe

STUDIO-ANZEIGEN

Tattoostudio 1971

Art Faktors Tattoostudio Essen