TATTOO LEXIKON

23/12/2016
Scratcher


Details

Zu Deutsch: Kratzer. Gemeint ist ein Tätowierer, der genau genommen gar keiner ist. Scratcher sind oft Tätowierer, die das Handwerk nicht richtig gelernt haben, überschätzen sich selbst gerne und unterschätzen den Anspruch des Tätowierens. Die Folgen der Werke von Scratchern sind oft genug Gurken, Narben und Blowouts.


Verursacht dadurch, dass Scratcher weder mit der Beschaffenheit der Haut vertraut sind, noch mit der Funktionsweise einer Tattoomaschine oder deren Handhabung. Abgesehen von den oft suboptimalen grafischen Fähigkeiten, stechen sie ihre fragwürdigen Motive vorzugsweise zu flach oder zu tief in die Haut.


Zu flach gestochene Tattoos kann ein guter Tätowierer durch ein Cover-up problemlos retten. Denn in diesem Fall verblasst das „Werk“ des Scratchers einfach nur. Sticht er aber zu tief, verursacht er Narben und Blowouts. Die sehen nicht nur unschön aus, sondern sind im schlechtesten Fall auch nur noch schwer oder gar nicht mehr zu retten.  


Sende uns dein Scratcher- Foto an: tattoos@tattoomagazin.de




KOMMENTARE

Facebook Conversations

STUDIO-ANZEIGE

Psycho Art Tattoo Karlsruhe

STUDIO-ANZEIGEN

Tattoostudio 1971

Art Faktors Tattoostudio Essen